Der grosse Traum vom langen Spielfilm

…ist endlich wahr geworden. In über 5 Jahren haben Menschen und Institutionen von allen Seiten ihre Ideen, Kompetenzen, Geschichten Episoden, ihre Stärken und Schwächen und vor allem ihr Herzblut in dieses grossartige Projekt gesteckt.

Was 2011 als eine Kooperation zwischen DirectorsCut, dem ABC Bildung- und Tagungszentrum und der Hüller Medienwerkstatt in Angriff genommen wurde, konnte sich an Ostern stolz auf der Leinwand des Kino ALABAMA präsentieren.

Ein zum bersten voller Kinosaal fieberte während der 113 Minuten dem grossen Finale entgegen. BIG EARTH wurde mit frenetischem Applaus und Standing Ovation vom Publikum aufgenommen. Sehr zur Freude aller Menschen, die bei diesem Film mitgewirkt haben. Über 200 Jugendliche, Erwachsene, Profis, Laien, vom Koch, über Setassistentinnen, Kameraleute, Bildungsreferntinnen, Schützenverein bis hin zu Bürgermeistern und ein altes Klinkerwerk.
Sie alle haben dazu beigetragen, dass BIG EARTH ein Film geworden ist, wo nicht über Menschen mit Fluchterfahrung geredet wird, sondern wo diese Menschen Teil des Prozesses waren. Gemeinsam haben wir diesen grossartigen Film erarbeitet.

Der Film geht jetzt erst einmal an verschiedene Festivals und wird sporadisch bei verschiedenen Veranstaltungen zu sehen sein. Wann er dann ins Kino kommt, ist noch offen.

Für die Produktion
Patrick Merz
(Regisseur)

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!