Drehbucharbeiten für den Spielfilm Drivtømmer

Drivtømmer ist der neue Spielfilm von DirectorsCut. Ein Drama von 90 Minuten Länge, gedreht in Hamburg, Kopenhagen und an der dänischen Westküste. Drehstart 2014.

Showdown am äussersten Ende von Jydtland

Drivtømmer ist ein Drama, in dessen Zentrum eine Fernliebe und eine ungewollte Schwangerschaft stehen. Axel, ein junger und erfolgreicher Goldschmied verliebt sich in Kopenhagen in die junge Literaturstudentin Lene. Auf einem grossen und traditionellen Familienfest finden die beiden zueinander. Kurz darauf verlässt Axel Dänemark. Sein neues Atelier und eine erfolgsversprechende Karriere warten in Hamburg auf ihn.
Als zwei Monate später Lene in Hamburg auftaucht, nimmt das Drama mit der Tatsache, dass Lene schwanger ist seinen Lauf.
Die Macher von „Fuck the Music“ wenden sich mit diesem Film einem ernsthafteren Thema zu und wagen den grossen Schritt in die Kinowelt.

71 Szenenbeschreibungen bilden das Skelett für das zukünftige Drehbuch

Nach vier Tagen Konzeption folgt eine kurze Reise zu einem der Schauplätze von Drivtømmer, nach Kopenhagen. In der alten und ehrwürdigen Hauptstadt beginnt, was Anfangs eine Liebesgeschichte und zum Ende ein Drama sein wird.

In der königlichen Staatsbibliothek unternimmt Axel einen etwas unbeholfenen Versuch, Lene zu beeindrucken. Umso eindrücklicher dafür die Location.
Dreh- und Angelpunkt in Kopenhagen ist die Goldschmiede von Lenes Bruder Ole. Seine Freundschaft zu Axel und seine Liebe zu seiner Schwester bringen die beiden Protagonisten zusammen.
Do NOT follow this link or you will be banned from the site!